Seite auswählen

Lichttherapie

Bei zahlreichen Hauterkrankungen, wie beispielsweise Neurodermitis oder Schuppenflechte bewirkt  UV-Licht eine heilsame und immunstimuliernde Wirkung. Diese Therapie birgt jedoch, wie jede andere wirkungsvolle Heilmethode, gewisse Risiken und Nebenwirkungen, die es zu kennen und zu kontrollieren gilt. Unsere Bestrahlungsabteilung verfügt über modernste Geräte der Fa. Waldmann, u.a. 3 Bestrahlungskabinen mit integrierter Messung der Lichtdosis. Diese wird von jeder Behandlung von unseren geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach einem individuellen Plan festgelegt. Der Therapieverlauf wird regelmäßig in enger Abstimmung mit unserem Ärzteteam überprüft. Nur so kann eine wirkungsvolle und sichere Bestrahlungstherapie garantiert werden.

Darüber hinaus führen wir auch Photochemotherapien durch. Hier wir vor der Bestrahlung ein Lichtsensibilisator (Psoralen) aufgetragen oder als Tablette eingenommen und anschließend die Haut mit UVA Licht bestrahlt (PUVA-Therapie). Diese Behandlungsform zeigt bei bestimmten Erkrankungen eine wesentlich stärkere therapeutische Wirkung als die reine Lichttherapie, erfordert aber auch ein besonderes Maß an Therapiekontrolle und Mitarbeit des Patienten.

Haben Sie noch weitere Fragen?

p

Wichtige Meldung

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Informationen für gesetzlich versicherte Neupatienten

Aus Gründen des gesetzlich vorgeschriebenen Praxisqualitätsmanagements (KPQM2006) können wir wegen unserer Tätigkeitsschwerpunkte "Lasertherapie", "Ästhetische Dermatologie" und "Phlebologie" leider bis auf weiteres gesetzlich versicherte Neupatienten nur dann...